Mission Statement

Moderne Gesellschaften werden zunehmend von sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Beziehungen geprägt, die die traditionellen Grenzen der Nationalstaaten überschreiten. Märkte sind über ihre nationalen Regulierungssysteme und die internationale Politikkoordination hinausgewachsen. Transnationale Unternehmen und grenzüberschreitend tätige Organisationen und Netzwerke interagieren auf neue Arten und setzen neue Governance-Standards. Transnationale Migration, Mobilität und ITK-gestützte Kommunikation verändern das Denken und den öffentlichen Diskurs. Ansteckungseffekte von Finanzkrisen, der Klimawandel und andere wesentliche Entwicklungen legen die Interdependenzen moderner Gesellschaften durch unkoordinierte transnationale Aktivitäten offen, die neue institutionelle Antworten erfordern.

ZenTra, das Zentrum für Transnationale Studien, ist ein Forschungsinkubator, in dem Professoren und Wissenschaftler der nordwestdeutschen Universitäten Bremen und Oldenburg Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Gesellschaftswissenschaften im weitesten Sinne durchführen. Forscher aus den Bereichen der Politik- und Rechtswissenschaften, der Soziologie, der Betriebs- und Volkswirtschaft und anderer Gesellschaftswissenschaften errichten aktiv einen Forschungsraum in Zusammenarbeit mit Nachwuchsgruppenleitern nationaler und internationaler Provenienz. ZenTra ist bestrebt, interdisziplinäre Forschungsprojekte im Bereich der transnationalen Studien international sichtbar zu machen.